• Offener Ganztagsbereich:

Die Anmeldung für den offenen Ganztag erfolgt vor den Herbstferien und ist für ein Jahr gültig. Sie können ein bis fünf Tage wählen. Nach Unterrichtsschluss (13.00 Uhr) gibt es Mittagessen mit anschließender Pause im offenen Freizeitbereich. Von 13.50 Uhr – 14.50 Uhr findet die Lernzeit statt, in der die Kinder in ihren Klassen Hausaufgaben anfertigen. Danach nehmen die Kinder an AGs teil oder spielen im Freizeitbereich bzw. auf dem Schulhof. Von 16.00-17.00 Uhr ist Abholzeit.

 

  • Gebundene Ganztagsklassen:

Die Anmeldung erfolgt vor dem Beginn des ersten Schuljahres und ist verbindlich für 4 Jahre.

Die Zeitstruktur ähnelt dem offenen Modell, jedoch haben die Kinder im Klassenverband bis 14.50 Uhr Unterricht. Da die Struktur des Schultages anders gegliedert ist, fallen keine Hausaufgaben an. Die kindgemäße Rhythmisierung ermöglicht individuelles und projektorientiertes Lernen. Nach 15.00 Uhr nehmen die Kinder ebenfalls an AG’s und offenen Freizeitangeboten teil und können ab 16.00 Uhr abgeholt werden.

 

Die Teilnahme am Mittagessen ist im pädagogischen Konzept für beide Modelle vorgesehen.