Osterferienbetreuung in der Glocke!

Der Osterhase versteckt schon fleißig seine Eier, da genießen einige Kinder der Grundschule Fallersleben noch die Ferienbetreuung.

Neben den folgenden Highlights durfte auch viel gebastelt, geturnt oder einfach nur gespielt und entspannt werden.

Trotzdem sind die Ferien eigentlich nicht gut gestartet. Aus wetterbedingten Gründen musste der Ausflug in den Zoo Braunschweig leider ausfallen. Aber statt dessen machten die Kinder einen Ausflug ins Trockene, und zwar ins Planetarium Wolfsburg, wo man sich entspannt zurücklegen und etwas über die Sterne lernen konnte. Quasi entspanntes Lernen... muss ja auch mal sein...

Das Highlight der ersten Woche war jedoch die Schulerallye. Zum Einen war es mal spannend, die Ferienbetreuung in dem Klasentrakt zu verbringen, zum Anderen sich dem Wettkampf zu stellen, verschiedene Aufgaben zu lösen und am Ende auch noch ein Eis abzusahnen.

Die 2. Woche war auf Grund des Karfreitags etwas kürzer. Aber auch hier durften die Kinder einen schönen Ausflug ins Phaeno erleben. In kleinen Gruppen erlebten die Kinder hier verschiedenste Phänomene. Mit Begeisterung erkundeten die Kinder die verschiedenen Stationen des Phaeno. Nun kam also auch noch begeistertes Lernen dazu. In der Ferienbetreuung der Grundschule Fallersleben wird schon was geboten.

Anders als erwartet war der Osterhase schon am Donnerstag in unserer Schule mit den Eier verstecken fertig, so dass die Kinder auf Eiersuche gehen konnten. Und nicht nur das: Sie konnten sogar mit den meistgefundenen Eiern auch noch einen Preis absahnen.

Nun war es aber auch genug Schule. Die Kinder verabschiedeten sich glücklich in die Osterzeit und freuen sich schon auf die nächste Ferienbetreuung.

Winterferienbetreuung 2018 in der Glocke!

Auch in diesem Jahr trafen sich einige Kinder in den kürzesten Ferien des Jahres in der Glocke. Beide Tage verbrachten die Kinder in der heimischen Schule um zu spielen, sich zu verkleiden und zu basteln.

Am Freitag gab es dazu auch noch eine Schnitzeljagd in der Schule. In verschiedenen Disziplinen kämpften die Kinder um jeden Punkt. Roller fahren, Torschießen am Luft Kicker, Rätseln bei "Labyrinth - Die Schatzsuche", "Brückenbau" durch die ganze Turnhalle oder Bälle reichen im Team, für jeden war etwas dabei. Es kann natürlich nur eine Gruppe gewinnen, aber Spaß hatten am Ende alle und es gab sogar für jede Gruppe eine tolle Belohnung!

Wir freuen uns schon auf die nächsten Ferien in der Schule mit solch tollen Aktionen.

Weihnachtsferienbetreuung in der Glocke!

Schon zwei Tage vor Weihnachten begann die Weihnachtsferienbetreuung in der Glocke. An diesem Tag vor der Schließzeit gab es, wie letztes Jahr, ein besonderes Highlight für die Kinder: Ein Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Wolfsburg! Nachdem die Kinder sich mit Süßigkeiten den Magen vollgeschlagen hatten, hab es noch eine Bratwurst oder Pommes zum Mittagessen. Zum guten Abschluss durften alle Kinder noch zwei Runden mit dem Karussell fahren, wo selbst die "großen" Viertklässler wieder zu kleinen Kindern wurden. Danach ging es mit dem Zug wieder zurück nach Fallersleben.

Nach Silvester ging es in der Glocke weiter: Basteln und Toben in der Turnhalle stand auf den Tagesprogrammen. Nach dem Mittagessen bewährte sich das Spiel "Werwölfe von Düsterwald" als willkommene Abwechslung (ob da wohl eine Idee für eine neue AG entstanden ist?) Sowohl Werwölfe als auch Dorfbewohner gingen abwechselnd als Sieger vom Spielfeld, so dass es allen sehr viel Spaß gemacht hat. 

Viele Kinder freuen sich schon auf die nächste Ferienbetreuung!

Herbstferienbetreuung in der Glocke!

Die erste Woche der Ferienbetreuung war bekanntermaßen etwas zerstückelt. Am Brückentag und zwei anderen Tagen fanden Aktionen in der Schule statt. Gerne wurde auch die Turnhalle bei schlechtem Wetter zum Austoben genutzt. Der Ausflug in dieser Woche war im Zoo Magdeburg. Viele Gruppen gingen mit ihren Erziehern durch den Zoo und bestaunten die Tiere. Eine Gruppe soll sogar den Tiger des Parks gesehen haben.

In der zweiten Woche haben wir an zwei Tagen einen Ausflug mit allen angemeldeten Kindern unternommen. Das Taka Tuka Land war nach Auffassung der Kinder der schönste Ausflug! Von der Mensa haben wir dazu ein Lunchpaket und Getränke bekommen. Alle Kinder hatten einen Heidenspaß! Nach Herzenslust konnten sie alles ausprobieren, was in der Halle genutzt werden konnte, von Kletterwänden über Rutschen, Fahrzeugen und Kletterlandschaften. Auch die Busfahrt ist immer etwas Besonderes für die Kinder. Der zweite Ausflug auf den Aktivspielplatz hat Spaß gemacht, da wir gutes Wetter hatten und das Außengelände konnte dementsprechend zum Rumtoben, Hüttenbauen und mit den Fahrzeugen fahren ausgekostet werden.

An den anderen Tagen gab es vielfältige Aktionen, die sich einige Kinder gewünscht hatten. Kochen (italienische Bolognese und einen Fond herstellen) und Backen (Apfelkuchen) standen auf dem Programm. Natürlich haben wir alles verputzt! Bastelangebote für Halloween und Herbst fanden zeitgleich statt, sodass die Kinder freie Auswahl hatten und mit Begeisterung dabei waren.

Insgesamt waren Kinder und Erwachsene nach Reflexion mit dem Herbstferienprogramm sehr zufrieden!

Sommerferienbetreuung Teil 2

Auch nach der Schließzeit sind wieder viele Kinder in der Ferienbetreuung angemeldet gewesen. Auch die ersten Erstklässler haben schon einmal in die Schule geschnuppert.

Während die neuen Erstklässler ihr eigenes Programm hatten, um sich an die Schule zu gewöhnen und sie kennen zulernen, hatten die "Großen" Spaß an den Ausflügen und Aktivitäten, die für sie bestimmt waren.

Während mehreren Besuchen im Freibad war auch noch ein Tag im Takka Tukka Land drin. Viel Spaß am Toben und Eis schlemmen waren hier auf Platz 1 des Tages. Auch eine Spaßolympiade in der Turnhalle half dabei, gar nicht erst Langeweile aufkommen zu lassen. Das größte Highlight war aber wohl der Besuch im Familienpark Sottrum bei schönem Wetter. Hier vergnügten sich die Kinder in kleineren Gruppen beim Spielen und Tiere beobachten.

Sagte ich, der Familienpark war das größte Highlight? Nah dran, aber für die Kinder war es wohl noch schöner, als am letzten Ferientag unser eigener Eiswagen auf den Schulhof fuhr und sich jedes Kind mit einem leckeren Eis vergnügen konnte. Und im Gegensatz zu den anderen Tagen, an denen sich die Kinder mit ihrem Taschengeld ein Eis kaufen konnten, war es diesmal für die Kinder auch vollkommen kostenlos.

Insgesamt waren es schöne Tage in der Ferienbetreuung, an denen man mal wieder sieht, warum so viele Kinder in der Ferienbetreuung angemeldet sind.

 

(Fotos und die Berichte vor der Schließzeit folgen demnächst)